Hagen Icon Ingenieurmethoden

Ingenieurmethoden

Komplexe Gebäude und moderne Architektur erfordern für die Realisierung innovative Berechnungsverfahren. Mit Hilfe dieser Ingenieurmethoden entstehen genehmigungsfähige und gleichzeitig wirtschaftlich dimensionierte Gebäude.

1. Brandsimulationen
Computermodelle bilden selbst komplexe Gebäudestrukturen einschließlich der möglichen Brände dreidimensional und derart realitätsgetreu ab, dass etwa Verrauchungszustände detailliert darstellbar sind. Das vereinfacht die optimierte Dimensionierung gebäudespezifischer Rauch- und Wärmeabzugsanlagen nachhaltig.

2. Evakuierungssimulationen
Simulationen spielen auch auf dem Gebiet der Gebäudeevakuierung eine entscheidende Rolle. Die eingesetzten Modelle beschreiben in dreidimensionalen Animationen die Personenbewegungen in räumlich komplexen Gebäudestrukturen.

3. Heißbemessungen des Tragwerkes
Heißbemessungen auf Basis der Finite-Elemente-Methode ermöglichen die Ermittlung der Feuerwiderstandsdauer der Bauteile oder Tragwerke im Brandfall. Alternativ können Belastungsgrenzen rechnerisch ermittelt werden.

HIB verfügt über die notwendigen EDV-Programme der Ingenieurmethoden und die erforderliche Erfahrung für die Anwendung durch langjährige wissenschaftliche Tätigkeiten und die Entwicklung eigener EDV-Tools. So können Lösungen brandschutztechnischer Spezialfragen etwa in den Bereichen Entrauchung, Entfluchtung und Bauteiltragfähigkeit von Spezialisten inhouse erarbeitet und dokumentiert werden.

Haben Sie weitere Fragen zu unseren Leistungen und Projekten? Bitte kontaktieren Sie unsere Brandschutzexperten.



Kontakt

Name Dr.-Ing. Inka Kleibömer Festnetz 0511 - 4498969-0 E-Mail inka.kleiboemer@hagen-ingenieure.de Adresse Lange Laube 19, 30159 Hannover Web hagen-ingenieure.de